Vereinsreise 8. Juni 2022 Mosterei Möhl

Frauenvereinsmitglieder vor der Mosterei Möhl in Arbon

Petrus meinte es gut mit dem Frauenverein Zunzgen, als der Sägesser Bus mit 36 Frauen an Bord davonfuhr.
Ziel war die Mosterei Möhl (MoMö) in Arbon.
Unterwegs gab es Weggli und Kaffee, der trotz Stop – and – Go im Stau sicher bei den Fahrgästen ankam.
Schon bald war der Säntis in Sicht und kurz nach St. Gallen zeigte sich der Bodensee in seiner ganzen Pracht. Als wir die ersten Apfelplantagen sahen, wussten wir, dass wir in „Mostindien“ angekommen sind.

Der Besuch im Museum war sehr spannend.
Wir bekamen Einsicht in die Entstehung und Weiterführung des Familienbetriebes.
Das MoMö wird in der 5. Generation geführt und hat etliche ‘Stürme’ erlebt.
So in den 1930er-Jahren, mit neuem Alkoholgesetz und Vorschriften zum Obstanbau, oder wegen eines Brandes in der Mosterei.  
Interessant auch, dass im 1. und 2. Weltkrieg Most Begleiter unserer Soldaten im Aktivdienst war. Es gab auch eine Zeit, in der viele Obstbäume gefällt wurden.
In einem anderen Raum konnten wir einen Film zur Dokumentation ansehen.
Der Obstgarten mit seiner Artenvielfalt und dem grossen Insektenhotel lud zum Verweilen ein. Es wurde erneut manch einer bewusst, was für eine wichtige Rolle die Bienen bei der Obstproduktion spielen.
Bald kam die Lust auf, den feinen Saft zu probieren, der im Eichenfass nach alter Tradition gelagert wird. Und so traf man einige von uns Frauen an der Bar oder im „Saftladen“, in welchem eine breite Palette an Säften angeboten wurde. Schliesslich wollten wir auch ein Mitbringsel für uns oder die Liebsten nach Hause nehmen.

Nach dem Besuch in der MoMö gingen wir zu Fuss weiter zum Restaurant Mühle in Stachen (Arbon). Wir waren alle von dem schmucken Bauwerk begeistert. Im Garten war ein langer Tisch für uns gedeckt.
Nach dem feinen Thurgauer Apfelmenü konnten wir zufrieden in den Bus steigen und die Reise führte uns nach Kreuzlingen an den Bodensee. Dort liessen wir den Nachmittag mit einem Spaziergang ausklingen, bis die ersten Regentropfen fielen.
Einige von uns brachten sich sogleich im Bus in Sicherheit.
Andere hingegen fanden, so ein letzter Trunk vor der Abreise im Badi – Restaurant wäre trotz Regen nicht schlecht.

Auf der Heimfahrt waren wir alle glücklich und zufrieden, mit Mitbringseln und etlichen Fotos ausgestattet. Fotos, die man auf der Website einsehen kann unter www.frauenverein-zunzgen.ch

Wieder mal eine tolle Reise, organisiert vom Frauenverein Zunzgen.

Herzlichen Dank den Organisatorinnen und dem Buschauffeur für die gute und sichere Fahrt.